Wetter  


Das Wetter heute
   

Terminkalender  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

   

Burg Kervenheim

Ein Gebäude mit Geschichte

Erstmals wurde die Burg Kervenheim in einer Urkunde vom 4. März1270 genannt. Ritter Stephan von Wissel und sein Sohn Wilhelm übertragen ihr Eigentum an der Burg „Keruenheim“ an den Grafen Dietrich VII. von Kleve.
Wie lange die Burg vor der Übertragung an den Grafen von Kleve schon in Kervenheim gestanden hat, ist bis heute nicht geklärt.
Es ist aber davon auszugehen, daß die Burg wesentlich älter ist und zu den ältesten Burganlagen am Niederrhein zählt. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurde die Burganlage zu dem „Kastelitypus" ausgebaut, wie wir ihn auf der Zeichnung von Jan de Beyer aus den 1740er Jahren kennen.

1609 gründete sich die Reformierte Kirche in Kervenheim und am 20. Okt. 1675 erfolgte die Einweihung der Kirche unter Freiherr von Wylich.

 

Die prächtige Burg fiel 1757 einen verheerenden Stadtbrand zum Opfer. Ein Rest der Gebäude blieb als Gutshof erhalten.

Seit 1898 gehörte ein Teil des Burggeländes der evangelischen Kirchengemeinde, der andere Teil war in Privatbesitz.

Eine Renovierung der Kirche erfolgte im Jahre 1912.

Im 2.Weltkrieg und nach 1945 wurden die restlichen Gebäude schwer Beschädigt und in den 70er Jahre unseres Jahrhunderts wurden weitere Teile des Gutshofes abgerissen.

Am 28.Sep.1985 eröffnete die evangelische Kirche ihr
neues Gemeindehaus das im Stiele der alten Remise
Errichtet worden ist.

Seit 2009 ist die Evangelische Kirche Eigentümer des gesamten Burggeländes und stellt dieses nach und nach der Bevölkerung wieder zur Verfügung.

Eine der ersten Aktionen war die Öffnung und Wiederherstellung des geteilten Burginnenhofs.
Das große Außengelände eignet sich hervorragend für Konzerte und Großveranstaltungen.

Der neu renovierte Burgkeller lädt ein zu Vorträgen, Lesungen oder auch kleineren Feiern.

Seit Juni 2013 können für standeasamtliche Trauungen neben dem Gewölbekeller auch der Gemeinderaum genutzt werden. Termine sind mit der Stadt Kevelaer und der Evangelischen Kirchengemeinde rechtzeitig zu klären ! 

Die kleine Burg-Kirche kann selbstverständlich auch für Trauungen und Taufen etc. genutzt werden.

Der größere Gemeinderaum steht für Feierlichkeiten zur Verfügung und eine frisch renovierte und neu einge-richtete Küche kann ebenfalls genutzt werden.

Selbstverständlich ist auch eine größere Anzahl an Geschirr, Besteck und Gläser vorhanden und kann je nach Bedarf gemietet werden.


 

Burg Kervenheim

ev. Kirchengemeinde
Schloßstrasse
47627 Kervenheim


Gemeindebüro    02837/ 346 (Mo-Di, Do-Fr/ 9 bis 12 Uhr)
Pfarrer              Johannes Fries

Küsterin            Alexandra Stach Janssen    02825/ 1690

Kirchmeister      Jan van Zadelhoff

           und      Andreas Janssen

 
   
© 2016 WIR FÜR KERVENHEIM e.V.