Wetter  


Das Wetter heute
   

Terminkalender  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

   

Zwischen Niers und Rhein mein Kervenheim

 

 

Nur wenige Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt, im niederrheinischen Flachland zwischen Niers und Rhein, zwischen Wiesen und knorrigen Kopfweiden und umgeben von grünen Wäldern liegt Kervenheim. Pappelreihen säumen das Ufer der Kervenheimer Mühlenfleuth, die sich durch den Ort schlängelt. Rund um die mitten im Ort stehende Burg entstand im Mittelalter die Siedlung Kervenheim, erstmals urkundlich erwähnt im Jahre 1270.

Bereits im Jahr 1290 erlangte der Ort Stadtrechte, die aller- dings in der napoleonischen Zeit wieder aberkannt wurden.

Große Teile der Ortschaft und der Burganlage wurden bei einem verheerenden Großbrand im Jahre 1757 zerstört. Die Burganlage wurde teilweise wieder aufgebaut, aber dann in den letzten Wochen des zweiten Weltkrieges abermals zerstört. Im heute noch vorhandenen nördlichen Teil ist die evangelische Kirche untergebracht, die seit 2009 auch Besitzer der Burg ist.

 
  

Im zwanzigsten Jahrhundert hat sich Kervenheim verändert. Viele neue Baugebiete und ein Gewebe gebiet wurden erschlossen und bebaut. Trotzdem ist Kervenheim ein beschaulicher kleiner Ort geblieben.

Der Besucher findet rund um die Kirche im Ortskern noch viele denkmalgeschützte Häuser. Ruhebänke an den rund um den Ort angelegten Spazierwegen laden zum Verweilen ein. Der Autoverkehr wurde zum Teil aus dem Dorfkern verbannt.

Von Kevelaer kommend, befindet sich am Ortseingang das vor ca. zehn Jahren renovierte historische Potthaus, das zunächst als Töpferei genutzt wurde und heute vermietet ist.

Direkt daneben ergänzt das ehemalige Potthaus-Cafe die historische Potthausgruppe. Auch dieses Haus wurde erst vor wenigen Jahren durch den Eigentümer komplett renoviert.

 

 

  

 

 

In Kervenheim gibt es einen Kindergarten, eine Schule, Kirchen und Sportstätten. Vereine und Nachbarschaften fördern das Miteinander und lassen keine Langeweile aufkommen.

Im Ort und den umliegenden Nachbarorten gibt es mehrere Ärzte, Apotheken und Geschäfte für alles was man täglich braucht. Über den eigenen Autobahnanschluss ist man schnell in der Landeshauptstadt Düsseldorf, im Ruhrgebiet oder im benachbarten Holland. Der Flughafen in Weeze ist auch schnell erreicht.

                    Kervenheim ist wie Urlaub, nur schöner!  

 

 

   
© 2016 WIR FÜR KERVENHEIM e.V.